News

Requiem für +Evert Anders Sundien

Am 20. September feierten Geistliche verschiedener Katholischer Kirchen in der St. Chamuel Kapelle zu Bonn das Requiem für Bischof Evert Anders Sundien


Das Motiv der Eucharistiefeier war der verlorene Sohn. +Evert lag es bis zum letzten Tag seines physischen Lebens daran, Verlorene zu bergen und heimzuholen in die Umarmung eines verständnisvollen Bruderbundes, der von Liebe und Verständnis geprägt war und keine Kirchengrenzen kennt. Er hatte zwar keine leiblichen Söhne, doch kraft seines Willens und seiner außerordentlichen Transzendenzkraft vermochte er es, den Willenstrom aufrichtiger Brüder und Schwestern zu erkennen und sie gemäß ihres Rufes zu fördern und liebevoll zu beschützen; seine Geistlichen Nachfahren nehmen ihn darum als geistig-seelischen Vater war und werden sein Erbe weitertragen.
Wir danken allen Teilnehmern von Herzen für die Anwesenheit, Teilnahme, Altardienst und Andacht.


Generalvikar Daniel Becker